Ausgangssperre für Delhi

Jetzt wird es wirklich ernst. Nach einer ruhig und erfolgreich verlaufenen Ausgangssperre auf dem indischen Subkontinent haben jetzt mehrere Bundesstaaten weitere Ausgangssperren beschlossen. In einer Pressekonferenz gab Delhis Chief Minister Arvind Kejrival bekannt, dass die Ausgangssperre ab Montag, 23. März 6.00 Uhr fortgesetzt wird und bis 31. März Mitternacht dauern soll. Zuvor war schon bekannt gegeben worden, dass der gesamte Fernverkehr der Eisenbahn, die Metros und der Nahverkehr bis 31 . März eingestellt wird.

Für uns bedeutet das: Weiter zu Hause bleiben. Die nötigsten Lebensmittel können wir einkaufen, aber wir haben erst mal genug zu essen für die nächsten Tage. Die Deutsche Botschaftsschule bleibt weiter geschlossen. Die Lehrkräfte dürfen sich dort nicht mehr treffen, sondern Homeoffice ist angeordnet, um die Schüler weiter mit E-Learning Material zu versorgen. Nur Schulleiter Procolino Antacido quartiert sich in der Schule ein und hält die Stellung. Peggy Bhohi, Mitglied unseres Gemeindekirchenrats, hat diesen netten Post geschickt. Alles schon mal da gewesen, nur unter viel schwierigeren Bedingungen.

Schreibe einen Kommentar